Categories
Log in
There’s more to see...
Sign up to see the rest of what’s here!

Frauen rocken!

Der 8. März ist der Internationale Frauentag. Diese Pinnwand ist zu Ehren aller wundervollen Frauen dieser Welt erstellt worden. Welche Heldinnen bewundert ihr?

51 Pins

Frauen rocken!

  • 51 Pins

Schon zu Lebzeiten wurde Luise von Preußen wie eine Heilige verehrt. Ihren Charme und ihre Klugheit stellte sie ganz in den Dienst ihres Mannes König Friedrich Wilhelm III., ihres Landes und ihrer Familie. Als zehnfache Mutter hatte sie eigentlich nicht vor, politisch aktiv zu werden. Doch Napoleons Eroberungszüge forderten sie heraus.

Als jungfräuliche Königin wurde Elisabeth I. zur Legende, verheiratet nur mit England. Von Ehe und Kindern hielt sie sich fern, da sie ihren Machtverlust bedeutet hätten. Elisabeths Regierungsstil war geprägt von geistiger Schärfe und politischer Taktik. Erfolgreich regierte sie England 45 Jahre lang – in einer Zeit, da jedermann Frauen zu schwach dafür hielt.

Jeanne d’ Arc - Sie kam von ganz unten, war ein Bauernmädchen, Analphabetin und eben – nur – eine Frau. In Zeiten, in denen Männer versagten, kämpfte sie nicht mit den Waffen einer Frau, sie schlüpfte – wie Businessfrauen heute – in den Männerdress und agierte wie ein Mann: „Ich bin Kriegsherr“, schrieb sie an die Engländer, „von Gott, dem König des Himmels gesandt, um Euch Mann für Mann aus Frankreich herauszuschlagen.“ Keiner Autorität außer Gott beugte sich die „Jungfrau in Rüstung“.

Sie gilt als Traumfrau der Antike, in Rom nannte man sie die „Hure vom Nil“. Von den Männern ließ sie sich nicht in die zweite Reihe verdrängen. Sie bestand auf ihre Rolle als Königin Ägyptens – und verteidigte ihre Macht mit allen Mitteln. Statt mit Rom Krieg zu führen, verführte sie zwei Imperatoren und bekam mit ihnen Kinder. Diese waren ihr wichtigstes Unterpfand im Machtkampf mit Rom. Am Ende scheiterte sie; doch ihr rätselhafter Selbstmord machte sie zu einer unsterblichen Legende.

Alice Salomon wurde 1872 in Berlin geboren, sie starb 1948 in New York. Salomon war eine liberale Sozialreformerin in der deutschen Frauenbewegung. Sie ist eine Wegbereiterin der Sozialen Arbeit als Wissenschaft. Nach Alice Salomon wurde auch ein ICE benannt.

Die österreichische Pazifistin und Schriftstellerin Bertha von Suttner, geborene Gräfin Kinsky von Wchinitz und Tettau, wurde 1843 in Prag geboren, sie starb 1914 in Wien. 1905 wurde Bertha Sophia Felicita Baronin von Suttner mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Aufsehen erregte sie 1889 mit ihrem pazifistischen Rom Die Waffen nieder!. Er machte Bertha von Suttner zu einer der prominentesten Vertreterinnen der Friedensbewegung ihrer Zeit.

Sophie Scholl wurde 1921 in Forchtenberg geboren, sie starb 1943 in München, hingerichtet für ihr Engagement in der Widerstandsgruppe Weiße Rose. Deutsche Widerstandskämpferin gegen die Diktatur des Nationalsozialismus.

Die Neurologin und bedeutende Hirnforscherin Cécile Vogt gilt als Wegbereiterin für Frauen in der Wissenschaft. Sie wurde 1875 in Annecy geboren, sie starb 1962 in Cambridge.

Österreichisch-schwedische Kernphysikerin, geboren 1878 in Wien, gestorben 1968 in Cambridge. Lise Meitner lieferte zusammen mit Otto Frisch die erste physikalisch-theoretische Erklärung der Kernspaltung, die ihr Kollege Otto Hahn und dessen Assistent im Jahr zuvor entdeckt und mit radiochemischen Methoden nachgewiesen hatten.

Eine der vier Mütter des Grundgesetzes. Die Aufnahme der Gleichberechtigung in den Grundrechtsteil der bundesdeutschen Verfassung war zum Großteil der Verdienst von Elisabeth Selbert. Geboren wurde die deutsche Politikerin und Juristin 1896 in Kassel, sie starb in ihrer Geburtsstadt im Jahre 1986.

Die deutsch-US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin Marlene Dietrich wurde 1901 in Schöneberg als Marie Magdalene Dietrich geboren. Sie starb 1992 in Paris. In den frühen 1930er Jahren gelang ihr der Aufstieg zur international berühmten Künstlerin und sie wurde als erste Deutsche ein Filmstar in Hollywood.

Emma Sophie Elisabeth Schwarzhaupt, deutsche Politikerin der CD, geboren 1901 in Frankfurt am Main, gestorben in ihrer Geburtsstadt 1986. Erste Bundesministerin in der Geschichte der BRD. Elisabeth Schwarzhaupt bekleidete von 1961 bis 1966 das Amt des Bundesminister für Gesundheitswesen.

Die deutsche Pianistin und Komponistin Clara Josephine Schumann, geborene Wieck, wurde 1819 in Leipzig geboren, sie starb 1896 in Frankfurt am Main. Die Ehefrau von Robert Schumann ging eigene Wege als Komponistin und Virtuosin. Das Porträt von Clara Schumann war auch auf dem 100 DM Schein zu sehen, der bis zur Einführung des Euro im Gebrauch war.

Clara Schumann – Wikipedia

de.wikipedia.org

Dorothea Christiane Erxleben war die erste Deutsche, die als Ärztin promovierte. Geboren wurde sie 1715 in Quedlinburg, sie starb 1762 in ihrer Geburtsstadt. Von ihrem Vater lernte Erxleben praktische wie auch theoretische Medizin. Sie praktizierte als Ärztin und bekam eine Sondererlaubnis zur Promotion.

Die Naturforscherin und bedeutende Künstlerin Maria Sibylla Merian wurde 1647 in Frankfurt am Main geboren, sie starb 1717 in Amsterdam. Sie unternahm eine zweijährige Reise in den südamerikanischen Küstenstaat Surinam und brachte danach ihr Hauptwerk Metamorphosis Insectorum Surinamesium heraus, dass sie berühmt machen sollte. Maria Sibylla Merian gilt als wichtige Wegbereiterin der modernen Insektenkunde. Ihr wurde von der Post nicht nur eine Briefmarke gewidmet, auch auf den 500-DM-Scheinen.

Käthe Kollwitz, geborene Schmidt, wurde 1867 in Königsberg in Preußen geboren, sie starb 1945 in Moritzburg bei Dresden. Käthe Kollwitz zählt zu den bekanntesten deutschen Künstlern des 20. Jahrhunderts. Besonders bekannt wurden ihre sozialkritischen Arbeiten so ihr Zyklus ein Weberaufstand.

Die Tennisspielerin Cilly Aussem war die erste Deutsche Wimbledon gewann. Im rein deutschen Duell schlug Aussem am 3. Juli 1931 Hilde Krahwinkel. Mit dem Sieg in Wimbledon wurde Cilly Aussem inoffizielle Weltmeisterin. Geboren wurde sie 1909 in Köln, Cilly Aussem starb 1963 in Portofino (Italien).

Geboren wurde Paula Modersohn-Becker 1876 in Dresden-Friedrichstadt, sie starb, erst 31jährig, in Worpswede. Sie zählt zu den bedeutendsten Vertreterinnen des frühen Expressionismus. In den 14 Jahren, in denen Paula Modersohn-Becker als Künstlerin tätig war schuf sie 750 Gemälde und etwa 1000 Zeichnungen sowie 13 Radierungen.

Emma Ihrer, Geboren 1857, gestorben 1911 in Berlin, deutsche Politikerin und Gewerkschafterin, nahm gemeinsam mit Clara Zetkin als Delegierte an dem Internationalen Sozialistenkongress 1889 in Paris teil und verhinderte dort einen Antrag gegen die Frauenerwerbstätigkeit. Emma Ihrer gab u.a. die Wochenzeitschrift Die Arbeiterin (1891, ab 1892 Gleichheit) heraus.

Emma Ihrer – Wikipedia

de.wikipedia.org

Nelly Sachs, eigentlich Leonie Sachs, wurde 1891 in Berlin geboren, sie starb 1970 in Stockholm. 1966 wurde die deutsche Schriftstellerin und Lyrikerin jüdischen Glaubens gemeinsam mit Samuel Josef Agnon mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet.

Nelly Sachs – Wikipedia

de.wikipedia.org

Die deutsche Politikerin (SPD) Käte Strobel wurde 1907 in Nürnberg geboren, sie starb 1996 in ihrer Geburtsstadt. Zwei Mal war sie Bundesministerin, einmal zwischen 1966 und 1969 für Gesundheitswesen und dann zwischen 1969 bis 1972 für Jugend, Familie und Gesundheit.

Marie Juchacz, geborene Gohlke, wurde 1878 in Landsberg an der Warthe geboren. Die deutsche Sozialreformerin, Sozialdemokratin und Frauenrechtlerin starb 1956 in Düsseldorf. Marie Juchacz gründete 1919 die Arbeiterwohlfahrt (AWO) und war bis 1933 ihre erste Vorsitzende.

Annette von Droste-Hülshoff war eine deutsche Schriftstellerin. Sie gilt als eine der bedeutendsten deutschen Dichterinnen. Ihr Porträt zierte auch den 20 DM Schein (ab 1992).

Amelia Earhart, die erste Frau überhaupt und die zweite Person, die allein über den Atlantik flog.

Rosa Parks, inspirierte eine ganze Generation um für die Bürgerrechte zu kämpfen.