More ideas from Insel
Elke Harder | freiberufliche Hebamme, Jahrgang 1970 Elke Harder wurde in Rostock geboren und lebt im stillen Westen der Insel Rügen. Sie ist rund um die Uhr in Bereitschaft. Wenn ihr Telefon in dieser Idylle am Bodden klingelt, dann ist das ein relativ sicheres Zeichen dafür, dass ein neues Inselkind das Licht der Welt erblicken will. Mehr auf www.wirsindinsel.de! Pic by pocha.de

Elke Harder | freiberufliche Hebamme, Jahrgang 1970 Elke Harder wurde in Rostock geboren und lebt im stillen Westen der Insel Rügen. Sie ist rund um die Uhr in Bereitschaft. Wenn ihr Telefon in dieser Idylle am Bodden klingelt, dann ist das ein relativ sicheres Zeichen dafür, dass ein neues Inselkind das Licht der Welt erblicken will. Mehr auf www.wirsindinsel.de! Pic by pocha.de

Meinhard Nehmer | Dreifacher Bob-Olympiasieger, Jahrgang 1941 Bodenständig, besonnen, bescheiden. So kennen die Wittower ihren Nachbarn, den Rentner Hobbylandwirt, Traktor-Schrauber, Jäger und Angler Meinhard Nehmer. Nebenbei ist er aber auch dreimaliger Olympiagewinner im Bob. Mehr auf www.wirsindinsel.de Pic by pocha.de

Meinhard Nehmer | Dreifacher Bob-Olympiasieger, Jahrgang 1941 Bodenständig, besonnen, bescheiden. So kennen die Wittower ihren Nachbarn, den Rentner Hobbylandwirt, Traktor-Schrauber, Jäger und Angler Meinhard Nehmer. Nebenbei ist er aber auch dreimaliger Olympiagewinner im Bob. Mehr auf www.wirsindinsel.de Pic by pocha.de

Christine Krohnfuß | Veterinäringenieur, Jahrgang 1950 Christine Krohnfuß stammt aus einer Familie, deren Erbe im wahrsten Sinne des Wortes tief verwurzelt und weit verzweigt ist. Denn ihre Vorfahren waren seit Generationen Förster. Mehr über Christine auf www.wirsindinsel.de! Pic by pocha.de

Christine Krohnfuß | Veterinäringenieur, Jahrgang 1950 Christine Krohnfuß stammt aus einer Familie, deren Erbe im wahrsten Sinne des Wortes tief verwurzelt und weit verzweigt ist. Denn ihre Vorfahren waren seit Generationen Förster. Mehr über Christine auf www.wirsindinsel.de! Pic by pocha.de

Annette Pomp | Töpferin aus Binz, Jahrgang 1969 Annette Pomp wurde 1969 geboren, ist im idyllischen Odenwald aufgewachsen und hat in Berlin Kunstgeschichte, Medienwissenschaften und Lateinamerikanistik studiert. Doch für sich ganz persönlich hat sie erst 2004 den schönsten Beruf der Welt entdeckt: die Töpferei. Mehr auf www.wirsindinsel.de. Pic by pocha.de

Annette Pomp | Töpferin aus Binz, Jahrgang 1969 Annette Pomp wurde 1969 geboren, ist im idyllischen Odenwald aufgewachsen und hat in Berlin Kunstgeschichte, Medienwissenschaften und Lateinamerikanistik studiert. Doch für sich ganz persönlich hat sie erst 2004 den schönsten Beruf der Welt entdeckt: die Töpferei. Mehr auf www.wirsindinsel.de. Pic by pocha.de

Prof. Dr. Hans Dieter Knapp | Geobotaniker aus Kasnevitz  Das weltweit beachtete DDR-Nationalparkprogramm hat viele Väter. Prof. Dr. Knapp ist einer von ihnen. Zusammen mit Lebrecht Jeschke, Matthias Freude, Michael Succow und anderen hat er dafür gesorgt, dass im Jahr 1990 insgesamt 14 Großschutzgebiete im Osten Deutschlands ausgewiesen wurden, darunter fünf Nationalparks und sechs Biosphärenreservate, das „Tafelsilber der deutschen Vereinigung“...Mehr auf www.wirsindindel.de! Pic by…

Prof. Dr. Hans Dieter Knapp | Geobotaniker aus Kasnevitz Das weltweit beachtete DDR-Nationalparkprogramm hat viele Väter. Prof. Dr. Knapp ist einer von ihnen. Zusammen mit Lebrecht Jeschke, Matthias Freude, Michael Succow und anderen hat er dafür gesorgt, dass im Jahr 1990 insgesamt 14 Großschutzgebiete im Osten Deutschlands ausgewiesen wurden, darunter fünf Nationalparks und sechs Biosphärenreservate, das „Tafelsilber der deutschen Vereinigung“...Mehr auf www.wirsindindel.de! Pic by…

Tryntje Larkens | Rechtsanwältin, Jahrgang 1960 Die familiären Wurzeln der 1960 in Mainz geborenen Tryntje Larkens liegen in Vorpommern. Ihre Mutter stammt aus Demmin. Und auch sonst hatte Tryntje Larkens immer einen Draht zum Osten Deutschlands, denn ein Teil der Familie lebte in der DDR. Als die Mauer fiel, sah die junge Rheinländerin und angehende Rechtsanwältin für sich eine große Chance, die ihr so im Westen nicht gegeben worden wäre... Mehr unter www.wirsindinsel.de! Pic by pocha.de

Tryntje Larkens | Rechtsanwältin, Jahrgang 1960 Die familiären Wurzeln der 1960 in Mainz geborenen Tryntje Larkens liegen in Vorpommern. Ihre Mutter stammt aus Demmin. Und auch sonst hatte Tryntje Larkens immer einen Draht zum Osten Deutschlands, denn ein Teil der Familie lebte in der DDR. Als die Mauer fiel, sah die junge Rheinländerin und angehende Rechtsanwältin für sich eine große Chance, die ihr so im Westen nicht gegeben worden wäre... Mehr unter www.wirsindinsel.de! Pic by pocha.de

Mehmed Kantarevic | Gastronom aus Bergen auf Rügen, Jahrgang 1959 Am 9. Dezember 1991 hat der aus Bosnien-Herzegowina geflüchtete Mehmed Kantarevic in Hamburg einen Asylantrag gestellt - für sich, seine Frau und die beiden Töchter. Nach dem Fall des „Eisernen Vorhangs“ war Europa im Umbruch. Große Veränderungen gab es nach den demokratischen Wahlen in der damaligen Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien... Mehr unter www.wirsindinsel.de! Pic by pocha.de

Mehmed Kantarevic | Gastronom aus Bergen auf Rügen, Jahrgang 1959 Am 9. Dezember 1991 hat der aus Bosnien-Herzegowina geflüchtete Mehmed Kantarevic in Hamburg einen Asylantrag gestellt - für sich, seine Frau und die beiden Töchter. Nach dem Fall des „Eisernen Vorhangs“ war Europa im Umbruch. Große Veränderungen gab es nach den demokratischen Wahlen in der damaligen Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien... Mehr unter www.wirsindinsel.de! Pic by pocha.de

Britta-Maria Sorge, Bio-Bäuerin, Baldereck, Jahrgang 1954 Britta-Maria Sorge lebt mit ihrem Mann Frank seit 1980 auf der Insel Rügen. Der Bio-Bauernhof in Baldereck am Bisdamitzer Bach ist heute ihr Paradies, das sie sich seit 1985 als Eltern von vier Kindern geschaffen haben. Der Hof war schon vor der Wende ein Treffpunkt vieler Freunde, die sie DDR-weit hatten... Mehr auf www.wirsindinsel.de Pic by pocha.de

Britta-Maria Sorge, Bio-Bäuerin, Baldereck, Jahrgang 1954 Britta-Maria Sorge lebt mit ihrem Mann Frank seit 1980 auf der Insel Rügen. Der Bio-Bauernhof in Baldereck am Bisdamitzer Bach ist heute ihr Paradies, das sie sich seit 1985 als Eltern von vier Kindern geschaffen haben. Der Hof war schon vor der Wende ein Treffpunkt vieler Freunde, die sie DDR-weit hatten... Mehr auf www.wirsindinsel.de Pic by pocha.de

Christine und Karl-Heinz Seegers | Rentner, Jahrgang 1941 und 1926 Karl-Heinz Seegers ist oft mit „Tante Paula“, seinem kleinen Elektro-Roller, in Bergen unterwegs. Hier wurde er 1926 geboren, in der Raddasstraße 33, im Hause seiner Großeltern. Heute lebt er mit seiner Frau Christine (Jahrgang 1941) auf der anderen Straßenseite. Von ihrer Hof-Terrasse schauen sie über die Dächer der Stadt und sehen an der Fahne auf dem Rathaus, woher der Wind weht... Mehr auf wirsindinsel.de Pic by pocha.de

Christine und Karl-Heinz Seegers | Rentner, Jahrgang 1941 und 1926 Karl-Heinz Seegers ist oft mit „Tante Paula“, seinem kleinen Elektro-Roller, in Bergen unterwegs. Hier wurde er 1926 geboren, in der Raddasstraße 33, im Hause seiner Großeltern. Heute lebt er mit seiner Frau Christine (Jahrgang 1941) auf der anderen Straßenseite. Von ihrer Hof-Terrasse schauen sie über die Dächer der Stadt und sehen an der Fahne auf dem Rathaus, woher der Wind weht... Mehr auf wirsindinsel.de Pic by pocha.de

Willi Berger | Heimatmaler aus Kloster/ Insel Hiddensee, Jahrgang 1922 Willi Berger will und wird Spuren hinterlassen. Er ist der älteste Bewohner von Hiddensee und lebt in Kloster, im „Schwalbennest“, wie er sein Atelier-Haus liebevoll genannt hat. Wenn er mit seinem Elektro-Dreirad auf den unbefestigten Wegen zu jenen Stellen fährt, an denen er unter freiem Himmel malt, dann hinterlässt er Spuren im Sand. Es sind Spuren, die vergehen... Mehr unter www.wirsindinsel.de Pic by pocha.de

Willi Berger | Heimatmaler aus Kloster/ Insel Hiddensee, Jahrgang 1922 Willi Berger will und wird Spuren hinterlassen. Er ist der älteste Bewohner von Hiddensee und lebt in Kloster, im „Schwalbennest“, wie er sein Atelier-Haus liebevoll genannt hat. Wenn er mit seinem Elektro-Dreirad auf den unbefestigten Wegen zu jenen Stellen fährt, an denen er unter freiem Himmel malt, dann hinterlässt er Spuren im Sand. Es sind Spuren, die vergehen... Mehr unter www.wirsindinsel.de Pic by pocha.de

Dr. Sylva Rahm-Präger | Geschäftsführerin der Molkerei Naturprodukt GmbH Rügen, Jahrgang 1960 Geboren wurde Dr. Sylva Rahm-Präger im sächsischen Riesa. Mit zwei Jahren kam sie in den Norden der DDR, auf die Greifswalder Oie. Die Großeltern waren dort Leuchtturmwärter, der Vater bei der Grenzbrigade Küste. Heute lebt sie in Baabe und ist Geschäftsführerin der Molkerei Naturprodukt GmbH Rügen in Poseritz.  Mehr auf www.wirsindinsel.de  Pic by pocha.de

Dr. Sylva Rahm-Präger | Geschäftsführerin der Molkerei Naturprodukt GmbH Rügen, Jahrgang 1960 Geboren wurde Dr. Sylva Rahm-Präger im sächsischen Riesa. Mit zwei Jahren kam sie in den Norden der DDR, auf die Greifswalder Oie. Die Großeltern waren dort Leuchtturmwärter, der Vater bei der Grenzbrigade Küste. Heute lebt sie in Baabe und ist Geschäftsführerin der Molkerei Naturprodukt GmbH Rügen in Poseritz. Mehr auf www.wirsindinsel.de Pic by pocha.de

Alvo Graf zu Innhausen und Knyphausen | Rechtsanwalt, Jahrgang 1975 Mächtige Bäume spenden wohltuend Schatten auf dem Gut Kartzitz bei Rappin. Die weit ausladenden Kronen spannen ein Blätterdach über den malerischen Landschaftspark, der zum Großteil frei zugänglich ist. Nach der Wende kam Alvo zu Knyphausen mit seinen Eltern zurück zu den Wurzeln seiner Familie, die auf der Linie derer von Krassow in Pansevitz bis ins 14. Jahrhundert zurückreichen. Pic by pocha. de

Alvo Graf zu Innhausen und Knyphausen | Rechtsanwalt, Jahrgang 1975 Mächtige Bäume spenden wohltuend Schatten auf dem Gut Kartzitz bei Rappin. Die weit ausladenden Kronen spannen ein Blätterdach über den malerischen Landschaftspark, der zum Großteil frei zugänglich ist. Nach der Wende kam Alvo zu Knyphausen mit seinen Eltern zurück zu den Wurzeln seiner Familie, die auf der Linie derer von Krassow in Pansevitz bis ins 14. Jahrhundert zurückreichen. Pic by pocha. de

Frank Willi Leinweber | Rohrdachdecker aus Moisselbritz, Jahrgang 1961 1961, im Jahr des Mauerbaus, kam Frank Willi Leinweber in einer Kleinstadt in Mecklenburg zur Welt, in Rehna. Sommer 2015: Im stillen Westen von Rügen legt der Rohrdachdecker Frank Willi Leinweber das Klopfbrett beiseite, auch die langen Nadeln, mit denen er den Draht um die Dachlattung legt, um die Rohrbündel daran festzurödeln... Mehr unter www.wirsindinsel.de/25jahre Pic by pocha.de

Frank Willi Leinweber | Rohrdachdecker aus Moisselbritz, Jahrgang 1961 1961, im Jahr des Mauerbaus, kam Frank Willi Leinweber in einer Kleinstadt in Mecklenburg zur Welt, in Rehna. Sommer 2015: Im stillen Westen von Rügen legt der Rohrdachdecker Frank Willi Leinweber das Klopfbrett beiseite, auch die langen Nadeln, mit denen er den Draht um die Dachlattung legt, um die Rohrbündel daran festzurödeln... Mehr unter www.wirsindinsel.de/25jahre Pic by pocha.de

Dr. Christiane Wolff | Biologin aus Kloster/Hiddensee, Jahrgang 1964  Christiane Wolf liebt diesen Platz am Hochufer von Hiddensee etwas nördlich von Kloster. Vom Plateau der Biologischen Station schweift ihr Blick über die Ostsee. Ganzjährig gibt es hier Sonnenuntergänge über dem Meer. Und jeder ist anders. Bei klarer Sicht sind am Horizont weiter nördlich die leuchtenden Kreidefelsen der dänischen Insel Møn zu sehen. Mehr auf www.wirsindinsel.de Pic by pocha.de

Dr. Christiane Wolff | Biologin aus Kloster/Hiddensee, Jahrgang 1964 Christiane Wolf liebt diesen Platz am Hochufer von Hiddensee etwas nördlich von Kloster. Vom Plateau der Biologischen Station schweift ihr Blick über die Ostsee. Ganzjährig gibt es hier Sonnenuntergänge über dem Meer. Und jeder ist anders. Bei klarer Sicht sind am Horizont weiter nördlich die leuchtenden Kreidefelsen der dänischen Insel Møn zu sehen. Mehr auf www.wirsindinsel.de Pic by pocha.de

Axel Beusch | Lehrer i.R., Jahrgang 1948 Mehr als 40 Jahre lang war Axel Beusch als Rettungsschwimmer an Rügens Stränden und als Schwimmlehrer in Thiessow aktiv – von 1972 - 2013. Jetzt tritt er ein bisschen kürzer, genießt die „Schwimmlehrer-Rente“ zusammen mit seiner Frau. Im Sommer tauschen die beiden Lehrer im (Un-)Ruhestand das Zuhause in Bergen mit ihrem gemütlichen Quartier als Dauercamper ein – in Thiessow, auf dem Gelände des heutigen Kreisschulheimes Rügen. Pic by pocha.de

Axel Beusch | Lehrer i.R., Jahrgang 1948 Mehr als 40 Jahre lang war Axel Beusch als Rettungsschwimmer an Rügens Stränden und als Schwimmlehrer in Thiessow aktiv – von 1972 - 2013. Jetzt tritt er ein bisschen kürzer, genießt die „Schwimmlehrer-Rente“ zusammen mit seiner Frau. Im Sommer tauschen die beiden Lehrer im (Un-)Ruhestand das Zuhause in Bergen mit ihrem gemütlichen Quartier als Dauercamper ein – in Thiessow, auf dem Gelände des heutigen Kreisschulheimes Rügen. Pic by pocha.de

Bei den Damen gewann 2015 Natascha Schmitt vor Yvonne van Vlerken und Annett Finger.

Bei den Damen gewann 2015 Natascha Schmitt vor Yvonne van Vlerken und Annett Finger.