Miroslawa Baumgartner

Miroslawa Baumgartner

Miroslawa Baumgartner
More ideas from Miroslawa
Tipps gegen die Wespen-Plage: So schlagen Sie die Biester in die Flucht http://www.bild.de/ratgeber/2015/wespen/wespen-fallen-42304112.bild.html

Tipps gegen die Wespen-Plage: So schlagen Sie die Biester in die Flucht http://www.bild.de/ratgeber/2015/wespen/wespen-fallen-42304112.bild.html

Dass Salbei gesund ist, wusstest du bestimmt schon lange. Wusstest du aber auch, dass er bei grauen Haare hilft und Zähne reinigt? Alles Wichtige zum Salbei

Dass Salbei gesund ist, wusstest du bestimmt schon lange. Wusstest du aber auch, dass er bei grauen Haare hilft und Zähne reinigt? Alles Wichtige zum Salbei

Blütenreichtum und Leuchtkraft des Gelben Sonnenhuts (Rudbeckia fulgida) sind im spätsommerlichen Garten konkurrenzlos. Die wichtigste Sorte ist ‘Goldsturm’; sie hat die größten Blüten und die längste Blütezeit (Juli bis September). Die etwa 70 cm hohen Pflanzen neigen zwar leicht zur Ausläuferbildung, lassen sich aber im Staudenbeet gut im Zaum halten. Sie gedeihen am besten auf nährstoffreichen, nicht zu trockenen Böden und brauchen einen vollsonnigen Standort.

Blütenreichtum und Leuchtkraft des Gelben Sonnenhuts (Rudbeckia fulgida) sind im spätsommerlichen Garten konkurrenzlos. Die wichtigste Sorte ist ‘Goldsturm’; sie hat die größten Blüten und die längste Blütezeit (Juli bis September). Die etwa 70 cm hohen Pflanzen neigen zwar leicht zur Ausläuferbildung, lassen sich aber im Staudenbeet gut im Zaum halten. Sie gedeihen am besten auf nährstoffreichen, nicht zu trockenen Böden und brauchen einen vollsonnigen Standort.

16 Natürliche Mittel gegen Blattläuse, Schildläuse, Schmierläuse, Wollläuse und Blutläuse

16 Natürliche Mittel gegen Blattläuse, Schildläuse, Schmierläuse, Wollläuse und Blutläuse

Mal knackt oder knirscht es, mal tut es weh oder schwillt an - läuft es im Gelenk nicht ganz rund kann man mit Hausmitteln gegenzusteuern.

Mal knackt oder knirscht es, mal tut es weh oder schwillt an - läuft es im Gelenk nicht ganz rund kann man mit Hausmitteln gegenzusteuern.

Wer kennt das Problem nicht? Die Triebe von Rosen, Hibiskus oder anderen Pflanzen sind plötzlich von Blattläusen übersät. Lass´es nicht so weit kommen und beuge einem Blattlausbefall mit diesen einfachen Mitteln vor.

Wer kennt das Problem nicht? Die Triebe von Rosen, Hibiskus oder anderen Pflanzen sind plötzlich von Blattläusen übersät. Lass´es nicht so weit kommen und beuge einem Blattlausbefall mit diesen einfachen Mitteln vor.

Blattläuse mit einfachen Mitteln bekämpfen.  Blattläuse sind kleine, weiche Insekten von der Größe eines Reiskorns. Ihre Farbe reicht von Hellgrün bis Schwarz. Der häufigste Blattlaustyp ist schwarz mit einem weißen, wolligen Überzug.   http://www.gartenschlumpf.de/blattlaeuse/

Blattläuse mit einfachen Mitteln bekämpfen. Blattläuse sind kleine, weiche Insekten von der Größe eines Reiskorns. Ihre Farbe reicht von Hellgrün bis Schwarz. Der häufigste Blattlaustyp ist schwarz mit einem weißen, wolligen Überzug. http://www.gartenschlumpf.de/blattlaeuse/

Brennessel für Tomatenpflanzen Brennessel als natürlicher Dünger und zum “wärmen”  Brennesseln gibt es überall. Trocknet man die Blätter, kann man Brennesseltee zubereiten.  Eine andere Möglichkeit: Brennesseln können als natürlicher Dünger und “Wärmflasche” für Tomatenpflanzen eingesetzt werden.  Nach dem 15. Mai, wenn die Eisheiligen vorbei sind und kein Frost mehr zu erwarten ist,  werden die Tomaten in den  Garten gepflanzt:

Brennessel für Tomatenpflanzen Brennessel als natürlicher Dünger und zum “wärmen” Brennesseln gibt es überall. Trocknet man die Blätter, kann man Brennesseltee zubereiten. Eine andere Möglichkeit: Brennesseln können als natürlicher Dünger und “Wärmflasche” für Tomatenpflanzen eingesetzt werden. Nach dem 15. Mai, wenn die Eisheiligen vorbei sind und kein Frost mehr zu erwarten ist, werden die Tomaten in den Garten gepflanzt:

Kaffeesatz enthält wertvolle Nährstoffe über die sich deine Pflanzen freuen. Daher, nicht wegwerfen sondern als Dünger verwenden. Wir zeigen dir wie!

Kaffeesatz enthält wertvolle Nährstoffe über die sich deine Pflanzen freuen. Daher, nicht wegwerfen sondern als Dünger verwenden. Wir zeigen dir wie!