Pinterest • The world’s catalog of ideas

Explore Das Museum, Bildern, and more!

Mit farbigen und belebten Bildern startet das #Museum #Bautzen seine neue Sonderausstellung „Zwischen den Mauern – Hans #Kutschke zum 70. Geburtstag“ und lädt am Sonnabend, dem 28. März 2015, um 15.00 Uhr, zur feierlichen Eröffnung ein.

Mit farbigen und belebten Bildern startet das #Museum #Bautzen seine neue Sonderausstellung „Zwischen den Mauern – Hans #Kutschke zum 70. Geburtstag“ und lädt am Sonnabend, dem 28. März 2015, um 15.00 Uhr, zur feierlichen Eröffnung ein.

Das Museum Bautzen lädt am Sonnabend, dem 29. August 2015, um 15.00 Uhr zu einem Museumsgespräch in der Themenebene »Stadt« der Dauerausstellung ein. Der Museologe Hagen Schulz führt in die Thematik »Von Brandschutz und Feuerwehren – Bautzener Löschwesen in alter Zeit« ein. Anhand von Bildern, Dokumenten und Gegenständen vermittelt er Einblicke in die Organisation des Löschwesens und die Entstehung von Feuerwehren in der Spreestadt im Zeitraum vom 16. bis zum 20. Jahrhundert.

Das Museum Bautzen lädt am Sonnabend, dem 29. August 2015, um 15.00 Uhr zu einem Museumsgespräch in der Themenebene »Stadt« der Dauerausstellung ein. Der Museologe Hagen Schulz führt in die Thematik »Von Brandschutz und Feuerwehren – Bautzener Löschwesen in alter Zeit« ein. Anhand von Bildern, Dokumenten und Gegenständen vermittelt er Einblicke in die Organisation des Löschwesens und die Entstehung von Feuerwehren in der Spreestadt im Zeitraum vom 16. bis zum 20. Jahrhundert.

Das Museum Bautzen lädt am Sonnabend, dem 9. April 2016, um 11.00 Uhr, zur öffentlichen Präsentation eines neuen Ausstellungsobjekts in der Dauerausstellung ein. Der Bronzeguß »Schwarzer Kopf« (2015) des Bildenden Künstlers Matthias Garff konnte mithilfe der Hermann-Ilgen-Stiftung für die Sammlung des Museums erworben werden.

Das Museum Bautzen lädt am Sonnabend, dem 9. April 2016, um 11.00 Uhr, zur öffentlichen Präsentation eines neuen Ausstellungsobjekts in der Dauerausstellung ein. Der Bronzeguß »Schwarzer Kopf« (2015) des Bildenden Künstlers Matthias Garff konnte mithilfe der Hermann-Ilgen-Stiftung für die Sammlung des Museums erworben werden.

Am Sonntag, dem 20. September 2015, können die Skulpturen und Bilder von Hans #Salentin noch ein letztes Mal im Museum Bautzen besichtigt werden. Zum Abschluss der Sonderausstellung »Spuren der Zukunft – Skulpturen und Bilder von Hans Salentin (1925 – 2009)« zeigt das Museum um 14.30 Uhr Kurzfilme zum Thema »Kunst in Bewegung«. Im Mittelpunkt steht dabei die zeitgenössische Bewegung rund um die Düsseldorfer Künstlergruppe #ZERO.

Am Sonntag, dem 20. September 2015, können die Skulpturen und Bilder von Hans #Salentin noch ein letztes Mal im Museum Bautzen besichtigt werden. Zum Abschluss der Sonderausstellung »Spuren der Zukunft – Skulpturen und Bilder von Hans Salentin (1925 – 2009)« zeigt das Museum um 14.30 Uhr Kurzfilme zum Thema »Kunst in Bewegung«. Im Mittelpunkt steht dabei die zeitgenössische Bewegung rund um die Düsseldorfer Künstlergruppe #ZERO.

So nah beieinander und doch so verschieden – Sachsen und Preußen. Historiker Dr. Lars-Arne Dannenberg wird sich, im Museum Bautzen am 26. Februar 2014 um 19 Uhr, in seinem Vortrag „Von Altsachsen nach Neupreußen: Geschichtete Identitäten in der preußischen Oberlausitz“ mit den gesellschaftlichen Veränderungen der Jahre 1814/15 beschäftigen. Er beschreibt dabei nicht nur die politischen Strukturen sondern auch die neu entstandene Situation der Menschen in der Oberlausitz

So nah beieinander und doch so verschieden – Sachsen und Preußen. Historiker Dr. Lars-Arne Dannenberg wird sich, im Museum Bautzen am 26. Februar 2014 um 19 Uhr, in seinem Vortrag „Von Altsachsen nach Neupreußen: Geschichtete Identitäten in der preußischen Oberlausitz“ mit den gesellschaftlichen Veränderungen der Jahre 1814/15 beschäftigen. Er beschreibt dabei nicht nur die politischen Strukturen sondern auch die neu entstandene Situation der Menschen in der Oberlausitz

Bautzen: „Wer schön sein will, muss … sich das leisten können“ ist der Titel des Museumsgespräches mit Ulrike Telek, Restauratorin des Museum Bautzen. Am Sonntag, dem 19. April 2015, um 16.00 Uhr, führt sie die Besucher durch die regionalgeschichtliche Abteilung des Hauses und zeigt Kleidung und Frisuren aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Bautzen: „Wer schön sein will, muss … sich das leisten können“ ist der Titel des Museumsgespräches mit Ulrike Telek, Restauratorin des Museum Bautzen. Am Sonntag, dem 19. April 2015, um 16.00 Uhr, führt sie die Besucher durch die regionalgeschichtliche Abteilung des Hauses und zeigt Kleidung und Frisuren aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Häufig stehen bei Ausstellungen von Antje Krohn ihre Leinwandarbeiten im Vordergrund, die auf den Mustern alter Stoffe ihre Figuren schweben, fallen und fliegen lassen. Doch betreibt die Künstlerin schon seit ihrem Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden intensiv Siebdruck und stellt mit dieser aufwändigen Vervielfältigungstechnik ungewöhnlicher Weise am liebsten Unikate her. Die Bandbreite der Arbeiten reicht vom amüsanten Spiel mit Büroklammern über Bergabstraktionen bis…

Häufig stehen bei Ausstellungen von Antje Krohn ihre Leinwandarbeiten im Vordergrund, die auf den Mustern alter Stoffe ihre Figuren schweben, fallen und fliegen lassen. Doch betreibt die Künstlerin schon seit ihrem Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden intensiv Siebdruck und stellt mit dieser aufwändigen Vervielfältigungstechnik ungewöhnlicher Weise am liebsten Unikate her. Die Bandbreite der Arbeiten reicht vom amüsanten Spiel mit Büroklammern über Bergabstraktionen bis…

Das Technische Museum der #Bandweberei #Großröhrsdorf präsentiert die faszinierende Welt der #Eisenbahn, zu sehen vom 17. Mai bis 31. August 2015 in der Mangelstube/ Kulturfabrik. An ausgewählten Modellen - außergewöhnliche Leihstücke des Verkehrsmuseums Dresdens - erwartet die Besucher eine faszinierende Zeitreise in die Eisenbahngeschichte Deutschlands.

Das Technische Museum der #Bandweberei #Großröhrsdorf präsentiert die faszinierende Welt der #Eisenbahn, zu sehen vom 17. Mai bis 31. August 2015 in der Mangelstube/ Kulturfabrik. An ausgewählten Modellen - außergewöhnliche Leihstücke des Verkehrsmuseums Dresdens - erwartet die Besucher eine faszinierende Zeitreise in die Eisenbahngeschichte Deutschlands.

Dr. med. Jörg Wendisch, Sachgebietsleiter der städtischen Impfstelle, gibt wichtige Tipps Seit geraumer Zeit warnen Medien vor der Ausbreitung der Zecken. Diese sind nun auch in Sachsen auf dem Vormarsch. Was das für die Stadt Dresden bedeutet, weiß auch der Leiter des Sachgebietes Impfen im städtischen Gesundheitsamt, Dr. med. Jörg Wendisch: „Nach milden Wintern gehen wir davon aus, dass aufgrund der günstigen klimatischen Bedingungen die Zahl der Zecken zunimmt. #Zecken sind meist im hohen…

Dr. med. Jörg Wendisch, Sachgebietsleiter der städtischen Impfstelle, gibt wichtige Tipps Seit geraumer Zeit warnen Medien vor der Ausbreitung der Zecken. Diese sind nun auch in Sachsen auf dem Vormarsch. Was das für die Stadt Dresden bedeutet, weiß auch der Leiter des Sachgebietes Impfen im städtischen Gesundheitsamt, Dr. med. Jörg Wendisch: „Nach milden Wintern gehen wir davon aus, dass aufgrund der günstigen klimatischen Bedingungen die Zahl der Zecken zunimmt. #Zecken sind meist im hohen…

Für Kultur- und Einkaufsbegeisterte hat die Freiberger Innenstadt am 28. August 2016 einiges zu bieten. Unter dem Titel „Kultur erleben“ lädt die Silberstadt Freiberg mit einem beschwingten Programm zum gemütlichen Bummeln, Einkaufen und Genießen in die Innenstadt ein: „Freiberg singt“, die Spielzeiteröffnung des Theaters und die Sonderausstellung „Weiße Diamanten“ im Museum werden vom verkaufsoffenen Sonntag mit Sonderaktionen der Händler begleitet. Zahlreiche Organisatoren aus Freibergs…

Für Kultur- und Einkaufsbegeisterte hat die Freiberger Innenstadt am 28. August 2016 einiges zu bieten. Unter dem Titel „Kultur erleben“ lädt die Silberstadt Freiberg mit einem beschwingten Programm zum gemütlichen Bummeln, Einkaufen und Genießen in die Innenstadt ein: „Freiberg singt“, die Spielzeiteröffnung des Theaters und die Sonderausstellung „Weiße Diamanten“ im Museum werden vom verkaufsoffenen Sonntag mit Sonderaktionen der Händler begleitet. Zahlreiche Organisatoren aus Freibergs…