Explore these ideas and more!

Je mehr unsere Gesellschaften Gott aus dem (ver)öffentlichen Bewußtsein verdrängen, desto mehr drängt düster Dämonisches in das entstehende Vakuum. Filme, Bücher, Werbefernsehen, Computerspiele… mehr und mehr Dämonen und die mit ihnen verbundenen unguten Eigenschaften auf dem Vormarsch.

Je mehr unsere Gesellschaften Gott aus dem (ver)öffentlichen Bewußtsein verdrängen, desto mehr drängt düster Dämonisches in das entstehende Vakuum. Filme, Bücher, Werbefernsehen, Computerspiele… mehr und mehr Dämonen und die mit ihnen verbundenen unguten Eigenschaften auf dem Vormarsch.

Es ist völlig im Einklang mit Gottes Wort, seine Organe zu spenden. Der springende Punkt aber ist für mich: Damit Organe sinnvoll verpflanzt werden können, müssen sie mit Blut und Sauerstoff versorgt worden sein, wenn sie aus dem Spenderkörper entfernt werden. Und da liegt das große Problem. Denn wann endet unser Leben? Wenn es keine Herz- und keine Lungenaktivität mehr gibt? Oder bereits dann, wenn der Sterbende die höheren Gehirnfunktionen verliert?

Es ist völlig im Einklang mit Gottes Wort, seine Organe zu spenden. Der springende Punkt aber ist für mich: Damit Organe sinnvoll verpflanzt werden können, müssen sie mit Blut und Sauerstoff versorgt worden sein, wenn sie aus dem Spenderkörper entfernt werden. Und da liegt das große Problem. Denn wann endet unser Leben? Wenn es keine Herz- und keine Lungenaktivität mehr gibt? Oder bereits dann, wenn der Sterbende die höheren Gehirnfunktionen verliert?

Gott hat den Menschen nach seinem Ebenbild erschaffen (Genesis 1:26; Genesis 2:7). Nur der Mensch, kein Baum, kein Strauch, kein Tier ist nach Gottes Ebenbild erschaffen.

Gott hat den Menschen nach seinem Ebenbild erschaffen (Genesis 1:26; Genesis 2:7). Nur der Mensch, kein Baum, kein Strauch, kein Tier ist nach Gottes Ebenbild erschaffen.

• Was ist an dieser herrlich gewissen Aussage nicht zu verstehen? „sind wir durch die Darbringung (= Opfergabe) des Leibes Jesu Christi ein für allemal geheiligt.“ (Hebräer 10:10) • Über die Bedeutung von „ein für allemal“ lesen wir in Synonym-Wörterbüchern: bindend, unabänderlich, unumstößlich, unwiderruflich, für immer, endgültig. • Was Gott als bindend, unumstößlich und unwiderruflich einsetzt, können Sie mit Ihren Sünden nicht erschüttern

• Was ist an dieser herrlich gewissen Aussage nicht zu verstehen? „sind wir durch die Darbringung (= Opfergabe) des Leibes Jesu Christi ein für allemal geheiligt.“ (Hebräer 10:10) • Über die Bedeutung von „ein für allemal“ lesen wir in Synonym-Wörterbüchern: bindend, unabänderlich, unumstößlich, unwiderruflich, für immer, endgültig. • Was Gott als bindend, unumstößlich und unwiderruflich einsetzt, können Sie mit Ihren Sünden nicht erschüttern

When people accuse the Catholic Church of having TOO MUCH WEALTH and not selling it all off to serve the poor. Here's a great explanation! Catholicism: Wealth and Spending Infographic

Explanation for when people accuse the Catholic Church of having too much wealth and not selling it all off to serve the poor. - Catholicism: Wealth and Spending Infographic

Ja, es ist nicht leicht manchmal. Und manchmal ist es gar nicht leicht. Aber wir haben unseren Gott. Und Gott kann alles. Ihm ist nichts unmöglich. Gott hilft uns.  Es ist nicht leicht. Und doch so einfach

Ja, es ist nicht leicht manchmal. Und manchmal ist es gar nicht leicht. Aber wir haben unseren Gott. Und Gott kann alles. Ihm ist nichts unmöglich. Gott hilft uns. Es ist nicht leicht. Und doch so einfach

Lent

I am trying God, the devil is making it very difficult tho. Please hurry Lord!

sometimes this is hard to do, yet if life seems too hard, start singing praises to God - pray/thank Him for taking care of you, for seeing you through - be dependent on Him, waiting for Him to answer - we always want God's best in our lives.

God Is Faithful, Faith Prayer, Diy And Crafts, Destiny, Spirituality, Love Life, Compassion, Namaste, Amen

Let's keep Christ with us at all times. by inspiring_catholics

Pinterest
Search